Kraton Kacirebonan

Die Sammlung vom Kraton Kacirebonan umfasst ca. 100 historische Handschriften, die zum größten Teil auf Javanisch verfasst sind, und zwar sowohl geschrieben mit Pegon (erweitertes arabisches Alphabet) als auch mit javanischem Alphabet. Kacirebonan ist als dritter Kraton nach Kanoman und Kasepuhan im Sultanat Cirebon gegründet worden. Die Anzahl der Handschriften - incl. der im Kraton Kanoman, Kraton Kasepuhan und Kraton Keprabonan und weiteren Kraton aufbewahrten - beläuft sich auf ca. 500. Inhaltlich befassen sich die Handschriften mit rechtlichen Bestimmungen im Kraton, Briefen, religiösen Unterweisungen, sastra, babad, wayang, primbon u.ä. Der größte Teil der Sammlung sind Texte zur Religion. Der Zustand der im Kraton Kacirebonan aufbewahrten Handschriften ist im Allgemeinen recht gut, aber es besteht Restaurierungsbedarf. Die umfangreichste Handschrift umfasst mehr als 400 Seiten; die dünnste nur 2 Seiten. (Mahrus Elmawa)

Kraton Kacirebonan